Rollsportarten

Egal ob Inlinehockey, Rollschuhlaufen, ob Kunstradfahren oder Rollstuhlsport: Beim Sport auf Rollen werden besondere Anforderungen an den gesamten Sportboden gestellt. Zum einen muss er bei Sprüngen oder Stürzen das Gewicht des Sportlers abfedern, zum anderen muss auch die Funktionalität gewährleistet sein. Besonders geeignet ist hierfür eine flächenelastische Konstruktion.

Aber auch der Oberbelag muss den hohen Belastungen durch die Rollsportarten gewachsen sein. Besonders die hohen Reibungstemperaturen, die hier entstehen können, muss der Belag schadlos überstehen.

Und auch die Gefahr von mechanischen Beschädigungen ist höher als bei anderen Sportarten. Hier zahlt sich die Robustheit und Schlagfestigkeit unseres Linoleums durch die Dicke des Belages von 4 mm besonders aus.


Das richtige Produkt für Ihre Anwendung:

 

Ihr schneller Weg zum richtigen Sportboden




Armstrong auf der FSB in Köln

Halle 11.2 – Stand G 20

Auf der FSB vom 28. - 30. Oktober 2009 in Köln wird der Bereich DLW Sports Systems seine aktuellen Produkte präsentieren. Wir laden Sie ein in Halle 11.2 am Stand Nr. G 20 die neuen Farben und Dessins live zu erleben. Oder genießen Sie bei uns einen leckeren Cocktail….

Gern beraten wir Sie zum optimalen Einsatz der verschiedenen Systeme und Sport-Bodenbeläge. Vereinbaren Sie einfach einen Termin: