Natürliches Material – langlebig und nachhaltig: Lino

image210x70_4

Linodur Sport

Für hohe Belastungen im Schul- und im Freizeitsport ­ mit großer Farbvielfalt, und attraktive Musterung. Mehr

image210x70_5

Linovation Sport

Eine echte Linoleum-Innovation ­ mit hohem Korkanteil für beste Elastizität
und außergewöhnlichem Design. Mehr

dlw-sportboden-linoleumbelaege-linea-sport-teaser

Nature Sport

Nature Sport erzeugt eine angenehme Atmosphäre der Harmonie und Sportlichkeit zugleich. Mehr


Die Nr. 1 der Sportbodenbeläge: Lino-Produkte

von DLW Sports finden ihren Einsatz in verschiedensten Sport- und Mehrzweckhallen oder auch in Sport- und Fitnessstudios oder Reha-Zentren. Allein in Deutschland trainieren in über 9.000 Turn-, Sport- und Mehrzweckhallen Sportler auf Linoleumbelägen aus Delmenhorst. Kein anderer Sportbodenbelag wurde und wird mehr verlegt.

Trotz weiterentwickelter Rezepturen und modernster Produktionsverfahren legt Armstrong DLW besonderen Wert auf die traditionell umweltfreundlichen Inhaltsstoffe von Linoleum: Leinöl, Harz, Holzmehl, Kork, Kalksteinpulver und Jute. Der Grund ist einfach: Ist zum Beispiel Kork auch durch andere Substanzen ersetzbar, so unterstützt doch gerade dieser Naturstoff die wichtige Elastizität des Bodens. Aufgrund dieser Relevanz betreiben wir in Delmenhorst sogar eine eigene Korkmühle, um eine optimale Vorbereitung für die Produktion zu gewährleisten. Ein Ergebnis der Bemühungen: Beim Nachweis des Boden-Rückstellvermögens nach EN 548 darf der Resteindruck des Bodens nach Rückstellung maximal 0,2 mm betragen – Linodur Sport erreicht z. B. 0,1 mm. Unser Sportbelag stellt sich nach dem Eindrücken also besonders gut wieder in seine ursprüngliche Form zurück.

Durch die spezielle Zusammensetzung der Mixtur und den langen Reifeprozess – die fertig gestellten Bahnen lagern zunächst zwei bis drei Wochen in Trockenkammern und erhalten durch die Wärmebehandlung die erforderlichen Festigkeitseigenschaften – entsteht spezielles Sport-Linoleum. Die wichtigste Anforderung an einen Sportbelag hinsichtlich Sicherheit und sportlicher Leistung ist die ausreichende Griffigkeit. Ist die Griffigkeit unzureichend, kann dies zu einem Rutschen des Sportlers auf dem Boden führen; eine zu hohe Griffigkeit kann dagegen zu unannehmbaren Belastungen an Gelenken und Bändern verursachen. Unser Sport-Linoleum ist optimal darauf abgestimmt und erfüllt die normativen Anforderungen.

Die einschichtige Produktion sorgt im Vergleich zu zweischichtigen Linoleumbelägen darüber hinaus dafür, dass der Boden höher beanspruchbar ist, da sich keine Schichten unter hoher Punktbelastung voneinander ablösen können, eine höhere Schlagfestigkeit vorweist und mit seiner hohen Nutzschichtdicke extrem langlebig ist.

Weiterer Vorteil: Im Gegensatz zu synthetischen Belägen werden bei Linoleum keine Weichmacher verwendet um die elastischen Eigenschaften zu erreichen.

Diese Produkteigenschaften überzeugen nicht nur Sportler, sondern auch Hallenbetreiber: Robustheit, Langlebigkeit und Umweltfreundlichkeit, aber auch die besonders hygienische und pflegeleichte Oberfläche zeichnen Linoleum von Armstrong DLW aus.

Und auch unter Umweltgesichtspunkten können unsere Sportbodenbeläge überzeugen: Linoleumbeläge von Armstrong DLW sind besonders emissionsarm und dürfen deshalb den Blauen Engel tragen.